Nachrichten-Archiv

Zurück zur Übersicht

Deutscher Qualifikationsrahmen für Lebenslanges Lernen

Es drohte ein massiver Konflikt zwischen Gewerkschaften/Arbeitgebern auf der einen Seite und der Bildungsbürokratie auf der anderen Seite. In letzter Minute wurde er abgewendet. Es ging um die wichtige Frage: Kann der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) jetzt erprobt werden oder ist er ein Rohrkrieperer schon zum Start? In letzter Minute drehten die Amtschefs von Bund und Ländern (Staatssekretäre) bei: Arbeitnehmer und Arbeitgeber haben in der abschliessenden Beratung im Arbeitskreis zum DQR klar gemacht, dass sie nicht bereit sind, ihre in zwei Jahren entwickelten Arbeitsergebnisse „einfach so vom Tisch wegwischen zu lassen" (so der Kommentar von IG Metall Bildungschef Klaus Heimann). Jetzt wurde beschlossen: „Der in der der letzten Sitzung des Arbeitskreises verabschiedete Entwurf der Matrix in der viersäuligen Struktur wurde zur Kenntnis genommen und als Grundlage für die nun folgende Erabeitungsphase akzeptiert". sic! Die IG Metall war aktiv an der Entwicklung beteiligt und veröffentlicht jetzt den DQR - den Einführungstext, die Matrix und das Glosar - zur gewerkschaftlichen Diskussion.

Mit dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) für Lebenslanges Lernen wird hoffentlich erstmals ein umfassendes, bildungsbereichsübergreifendes Profil der in Deutschland erworbenen Kompetenzen vorgelegt. Als nationale Umsetzung des Europäischen Qualifikationsrahmens für Lebenslanges Lernen soll er insbesondere die Besonderheiten des deutschen Bildungssystems berücksichtigen und zur angemessenen Bewertung und Vergleichbarkeit deutscher Qualifikationen in Europa beitragen. Zunächst werden alle formalen Qualifikationen des deutschen Bildungssystems in den Bereichen Schule, Berufliche Bildung, Hochschulbildung und Weiterbildung einbezogen. In zukünftigen Schritten sollen auch Ergebnisse des informellen Lernens berücksichtigt werden. Jetzt wird der DQR in der Praxis erprobt. Vielleicht entwickelt der DQR ja wirklich neue Reformperspektiven.


Quelle: WAP, Homepage der IG Metall

Weitere Informationen zum Deutschen Qualifikationsrahmen finden sie auf der Homepage Deutscher Qualifikationsrahmen für Lebenslanges Lernen.


Den Deutschen Qualifikationsrahmen für Lebenslanges Lernen mit Einführungstext, DQR-Matrix und Glossar können sie hier als pdf-datei herunterladen.

Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am 19.02.2009

Quelle: www.netzwerk-weiterbildung.info
Druckdatum: 22.04.2019