Nachrichten-Archiv

Zurück zur Übersicht

Weiterbildung im föderalen Bermuda-Dreieck

DIE-GESPRÄCHE am 19. Juni 2006 im Museum Koenig Bonn

Mit der Veranstaltung "Weiterbildung im föderalen Bermuda-Dreieck" greift das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) die aktuelle Föderalismusdebatte auf. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "DIE-GESPRÄCHE" und findet am 19. Juni 2006 im Museum Koenig in Bonn statt. Es diskutieren Hans Ulrich Nordhaus von der Konzertierten Aktion Weiterbildung (KAW) und Dr. Hans-Peter Klös vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln, moderieren wird der Journalist Wolf Gunter Brügmann.

Nach jahrelangen Verhandlungen und kontrovers geführten Diskussionen gerät die Föderalismusreform jetzt in das Stadium konkreter Gesetzgebung: Seit vergangenem Montag läuft die öffentliche Anhörung zur Föderalismusreform in gemeinsamer Sitzung des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages und des Ausschusses für Innere Angelegenheiten des Bundesrates. Zu den am meisten diskutierten Streitpunkten gehört das Thema "Bildung", das ebenfalls Bestandteil der Expertenanhörungen sein wird.

Während sich die im Rahmen des Reformvorhabens geführten Debatten um die schulische, berufliche und universitäre Bildung drehten, wurden die allgemeine Weiterbildung und das lebenslange Lernen nur selten thematisiert. Im Streitgespräch "Weiterbildung im föderalen Bermuda-Dreieck" soll es um die Fragen gehen, welche Rolle die Weiterbildung überhaupt in der Föderalismusdebatte spielt und welche Folgen sie nach der Staatsreform zu erwarten hat.

Die Veranstaltung richtet sich an Politiker, Praktiker und Wissenschaftler aus dem Bereich Weiterbildung. Journalisten sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen.

Programmablauf:
  • 14.30 Uhr Begrüßung
  • 14.40 Uhr Input Wolf Gunter Brügmann (Moderation)
  • 15.00 Uhr Streitgespräch: Dr. Hans-Peter Klös (Institut der deutschen Wirtschaft Köln), Hans Ulrich Nordhaus (Konzertierte Aktion Weiterbildung)
  • 16.00 Uhr Öffnung der Diskussion für die Anwesenden
  • 17.30 Uhr Ende der Veranstaltung


Veranstaltungsort:

Festsaal des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig Museumsmeile Bonn
Adenauerallee 160
53113 Bonn
(U-Bahn-Linien 16, 63, 66)

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten; online oder bei

Marianne Massing
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung (DIE) Friedrich-Ebert-Allee 38
53113 Bonn
T +49 (0)228 3294-110
F +49 (0)228 3294-399
mailto:massing@die-bonn.de
Zur Online-Anmeldung

Quelle: Pressemitteilung des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE), Bonn, 19. Mai 2006

Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am 19.05.2006

Quelle: www.netzwerk-weiterbildung.info
Druckdatum: 25.06.2019