Nachrichten-Archiv

Zurück zur Übersicht

Bestandsaufnahme und Perspektiven der beruflichen Weiterbildung in Deutschland

Die arbeitsamt-geförderte Weiterbildung steht tatsächlich vor gewaltigen Problemen.

- große Rückgänge der TeilnehmerInnenzahl,
- flächendeckende Einführung von Bildungsgutscheinen zerstören jede Planungssicherheit,
- zentrale Vorgaben (70% Eingliederungsquote und Durchschnittskostensätze) grenzen benachteiligte Gruppen von Weiterbildung aus bzw. nehmen keine Rücksicht auf regionale Besonderheiten und Qualität von Ausbildung.

Der Betriebsräte-Arbeitskreis der Hamburger Weiterbildungseinrichtungen hat die wichtigsten Fakten zur aktuellen Entwicklung und unsere Forderungen an die politisch Verantwortlichen kurz und knapp zusammengefasst.

Das Papier des Arbeitskreises können sie im pdf-Format herunterladen.

Verweise zu diesem Artikel:
Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am 10.12.2003

Quelle: www.netzwerk-weiterbildung.info
Druckdatum: 14.10.2019