Selbstständige in der Weiterbildung

Zurück zur Übersicht

Gewerkschaft der Selbstständigen

Stark für Selbstständige

Die Zahl der Selbstständigen nimmt in allen von ver.di vertretenen Berufen zu. Waren früher weit überwiegend selbstständige Medienschaffende gewerkschaftlich organisiert, vertritt unsere Gewerkschaft heute weit über 30.000 Solo-Selbstständige aus verschiedenen Branchen: alle, die wissen, dass sie auch als Selbstständige die Solidarität mit Kolleginnen und Kollegen brauchen, um wirtschaftlich starken Auftraggebern und der Politik gemeinsam bessere Bedingungen abzutrotzen. Auch selbstständige Arbeit muss adäquat entgolten und sozial abgesichert werden. Dafür setzt sich die Gewerkschaft ein – und muss dabei neue Wege gehen.

Angestellte können sich auf ein Netz von Regularien und Vereinbarungen – im Wesentlichen Tarifverträge – stützen. Und sie können sich über Betriebs- und Personalräte informieren und vertreten lassen. Für Selbstständige hat ver.di ein Netz außerhalb der Betriebe geknüpft. Informationen, Beratung und Beteiligungsmöglichkeiten sind die starken Knoten in diesem Netz. Sie tragen dazu bei, dass Selbstständige ihre Rechte kennen und nutzen. Nur dann können wir verhindern, dass selbstständige Arbeit ungeschützt und letztlich abhängig verrichtet
wird.

Die Resonanz zeigt, wie notwendig für eine zukunftsfähige Gewerkschaft die Einbeziehung Selbstständiger in ihre Arbeit ist. Dies soll und kann einen wichtigen Beitrag zur Sicherung guter Arbeitsbedingungen für Selbstständige wie Angestellte und damit auch zur Zukunft unserer Gewerkschaft leisten.


Die kleine Broschüre über Selbständige in ver.di informiert über:
  • ver.di – was ist das überhaupt?

  • ver.di-Service von A bis Z

  • ver.di-Beratungsnetzwerk mediafon

  • Einmischen & mitmischen

  • Den Markt transparent gestalten

  • Was kostet das?

  • Aufnahmeschein und Infocoupon

  • FAQ für Skeptische

    Sie können die Broschüre hier als pdf-Datei herunterladen.


    Verweise zu diesem Artikel:
    Schlagworte zu diesem Beitrag: Freiberufler/Selbstständige, Honorar
    Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am 14.04.2009

Quelle: www.netzwerk-weiterbildung.info
Druckdatum: 19.02.2019