Nachrichten-Archiv

Zurück zur Übersicht

Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten diskutiert auf seiner Jahrestagung über neue Beteiligungsformen

Chancen demokratischer Beteiligung nutzen

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten, ein bundesweiter Verband der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung, stellt auf seiner Jahrestagung in der Franken-Akademie Schloß Schney vom 23. – 24.11.10 das Thema „Neue Beteiligungsformen in der repräsentativen Demokratie – Chancen demokratischer Beteiligung nutzen“ zur Diskussion. Vor dem Hintergrund der aktuellen Proteste gegen politische Entscheidungen ist die Frage nach neuen Möglichkeiten der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern von besonderer Brisanz. Es geht auf der Veranstaltung um Aufgaben der politischen Bildung in einer Situation, in der das Verhältnis zwischen Politiker/-innen und Bürgern/Bürgerinnen von Entfremdung und Vertrauensverlust belastet ist. Wie lassen sich die Anforderungen an die Politik, die im Rahmen einer repräsentativen Demokratie und in übernationalen Zusammenhängen agieren muss, mit dem Wunsch der Bürger/-innen nach mehr Beteiligung an den sie betreffenden Entscheidungen vereinbaren? Welche Verfahren und Formen sind dafür geeignet, und welchen Beitrag kann eine politische Bildung leisten, deren Ziel es ist, Menschen für Politik zu interessieren und ihr demokratisches Engagement zu unterstützen? Diese Fragen sollen auf der AdB-Jahrestagung im Gespräch mit Experten/Expertinnen aus Wissenschaft und Praxis politischer Bildung geklärt werden. Das Programm ist angefügt.

Gleich im Anschluss daran wird sich der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten auf seiner Mitgliederversammlung mit den Bedingungen seiner Arbeit auseinandersetzen. Die politische Bildung, deren Bedeutung in politischen Sonntagsreden regelmäßig bestätigt wird, sieht sich durch erhebliche Kürzungen von Bundesmitteln für diesen wichtigen Bildungsbereich in ihrem Bestand bedroht. Die finanziellen Voraussetzungen der Arbeit politischer Bildungsträger, deren Veranstaltungen zu einem großen Teil von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert werden, werden deshalb ein wichtiger Punkt der Diskussionen auf der AdB-Mitgliederversammlung sein.

Quelle: Pressemeldung des AdB vom 9. November 2010.

Verweise zu diesem Artikel:
Schlagworte zu diesem Beitrag: Lebenslanges Lernen
Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am 13.11.2010

Quelle: www.netzwerk-weiterbildung.info
Druckdatum: 22.06.2018