Nachrichten-Archiv

Zurück zur Übersicht

1. Messe und Fachkongress zur Mitbestimmung

Zielgruppen:
dieMit spricht mit ihrem Programm alle Interessenvertretungen an. Das sind: Betriebs- und Personalräte, Sprecherausschüsse, Vertrauensleute der Schwerbehinderten, Jugend- und Auszubildendenvertreter/-innen, gewerkschaftliche Vertrauensleute, Frauenbeauftragte, Mitarbeitervertretungen, Arbeitnehmervertreter/-innen in Aufsichtsräten, Arbeitsschutzbeauftragte, Datenschutzbeauftragte, Gewerkschaftssekretär/-innen und Arbeitsdirektor/-innen und alle, die darüber hinaus als Intereressenvertretungen tätig sind.

dieMit: die Mitbestimmungsmesse:
Aussteller sind: Arbeitnehmerorientierte Beratungseinrichtungen, Technologieberatungsstellen, Seminarveranstalter, Anwaltsbüros, Verlage, Arbeitnehmerkammern, Berufsgenossenschaften, Büroausstatter, Ministerien, Forschungsprojekte, wissenschaftliche Einrichtungen, Institute, Gewerkschaften und weitere Aussteller mit Angeboten für Interessenvertretungen.

dieMit: der Fachkongress zur Mitbestimmung:
Ein Fachkongress zu allen wichtigen Themen der Mitbestimmung bildet den inhaltlichen Rahmen in Form von Podiumsdiskussionen, Workshops und Vorträgen. Dabei wird es um gute Praxisbeispiele für Mitbestimmung, die Vermittlung von Basiswissen und neue Herausforderungen für die Mitbestimmung gehen. Namhafte Referent/innen und Praktiker/innen werden das Programm inhaltlich ausfüllen.

dieMit ist:
eine Kommunikations- und Informationsbrücke zwischen Anbietern und Akteuren im Bereich der Mitbestimmung,
ein Raum für den notwendigen Dialog zwischen unterschiedlichen Akteursgruppen,
ein wichtiger Meilenstein in der positiven und politischen Präsenz von Mitbestimmung in der Öffentlichkeit

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage dieMit.


Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am 19.05.2006

Quelle: www.netzwerk-weiterbildung.info
Druckdatum: 19.04.2019